Themen

>> Download als PDF

Pöckings Landschaft bewahren – Wir wollen

  • endlich die Umsetzung eines verbindlichen Flächennutzungsplanes zur nachhaltigen Gestaltung unserer Gemeinde und Verhinderung der Zerstückelung der Landschaft
  • den Erhalt der Schlosswiese in Possenhofen
  • die Berücksichtigung von Umwelt- und Landschaftsverträglichkeit bei der Ansiedlung von Gewerbe

Leben und Verkehr – beides gehört zusammen. Pöcking braucht

  • eine vorausschauende, gemeindeübergreifende Verkehrsplanung unter Berücksichtigung der Folgen sowohl des Starnberger Tunnels als auch der Westtangente
  • KEINEN Seeabstieg, den die PWG als Option offen lässt
  • eine Verkehrsberuhigung der Staatsstraße am See
  • ein sicheres attraktives Fuß- und Radwegenetz im Ort und zwischen allen Ortsteilen
  • einen gefahrlosen Übergang der Staatsstraße vom
    Badegelände Possenhofen in den Ort
  • eine Verbesserung des öffentlichen Nahverkehrs
  • keinen überörtlichen Schwerlastverkehr auf der Hauptstraße und der Hindenburgstraße
  • ein Konzept für die Neugestaltung der Westseite des Bahnhofs unter Berücksichtigung des grünen Vorplatzes

Zukunftsorientierte Ausgaben – Pöcking braucht

  • eine nachhaltige Finanzpolitik durch sinnvolle Investitionen in Energie, Familie und Jugend sowie alternative Verkehrskonzepte
  • ein Finanzkonzept, welches den einbrechenden Steuereinnahmen der Gemeinde Rechnung trägt
  • ein Haus der Bürger und Vereine, das wir uns auch in Zukunft leisten können – aber nicht für 15 Millionen Euro Baukosten und nicht abschätzbare laufende Betriebs- und Unterhaltskosten!
  • Hier fordern wir ein schlüssiges Nutzungskonzept, das den kulturellen und gesellschaftlichen Bedürfnissen auch der Pöckinger gerecht wird, die nicht in Vereinen organsiert sind.

Lokale Energieversorgung ist machbar – Wir setzen uns ein für

  • eine konsequente Umsetzung der Energiewende
  • die Aufstellung einer Bedarfsanalyse für Strom und Wärme für die Gemeinde Pöcking, um eine vollständige regenerative Energieversorgung zu gewährleisten
  • regenerative Strom- und Wärmeversorgung öffentlicher Gebäude
  • den Ausbau der Förderprogramme bei Neubau oder energetischer Sanierung, z.B. die Förderung ökologischer Bauweise durch CO²-Bonus-Programm

Transparenz für alle – wir wollen

  • mehr Offenheit im Gemeinderat – keine gefilterten Informationen
  • Frühzeitige Einbindung aller Pöckinger in Entscheidungsprozesse durch offenere Kommunikation
  • mehr Bürgerbeteiligung

Investition in unsere Jugend– Wir setzen uns ein für

  • erweiterte Öffnungszeiten des
  • Jugendtreffs Q-Stall
  • Proberäume für junge Bands, die keinem Verein angehören

Hier finden Sie Anträge, Anmerkungen und Stellungnahmen der Grünen im Gemeinderat
bzw. dem Ortsverband der Grünen Pöcking.

http://www.gruene-poecking.de/?cat=6